Kraxln Höhlen Flora und Fauna Links Kontakt und Impressum Bigwalls.de


Alpen
Adamello-Presanella
Allgäuer Alpen
Alpstein
Berchtesgadener Alpen
Bergamasker Alpen
Bergell
Berner Alpen
Berninagruppe
Brenta (Dolomiten)
Dachstein
Dauphiné
Gardasee
Glarner Alpen
Grajische Alpen
Julische Alpen
Karnische Alpen
Lechquellengebirge
Lechtaler Alpen
Mont Blanc
Ötztaler Alpen
Ortler-Gruppe
Pala (Dolomiten) Rätikon
Alpen
Silvretta
Stubai
Tessin
Urner Alpen
Verwall
Wallis
Wetterstein
Wilder Kaiser
Europa

Bergamasker Alpen

Grignetta
Bild Bild Bild Bild Bild

Iseosee - Rogno
Bild Bild Bild Bild

Cornagera
Bild Bild Bild Bild


Info Bergamasker Alpen



Hoch über den Dächern von Lecco erhebt sich die Grignetta als südlicher Vorgipfel des Grignemassivs. Viele bekannte italienische Felsmeister lernten hier das Klettern. Cassin, Ratti, Mauri... um nur einige zu nennen.
Die Klettereien sind vom Klima begünstigt und meist nur einige Seillängen hoch. Diese Vorzüge machen die Grignetta zu einem optimalen Frühjahrsklettergebiet in dem die wintermüden Knochen gut auf die Saison vorbereitet werden können. Die meisten Touren können bereits im Mai begangen werden. Um diese Zeit empfiehlt es sich noch für die weglosen Zustiege Gamaschen mitzunehmen. Auch in der wunderschönen Cresta Segantini trifft man zu dieser Jahreszeit noch auf hüfttiefen Schnee, zumindest in den nordseitigen Passagen.

Unter den zahlreichen Sportklettergebieten in der Region gibt es nur wenige die auch in gemäßigten Schwierigkeitsgraden etwas zu bieten haben. Dazu gehören Rogno und Cornagera. Cornagera für den Sommer und Rogno für den Rest vom Jahr.
Führer: Schweiz Plaisir Ost, Jürg von Känel. Leider nur als Auswahlführer. Vollständigere Führer sind evtl. vor Ort erhältlich.