Kraxln Höhlen Flora und Fauna Links Kontakt und Impressum Bigwalls.de


Alpen
Atlas
Elbsandstein
Fontainebleau
Griechenland
Großbritannien
Irland
Ligurien
Malta
Norwegen
Sardinien
Schwäbische Alb
Nordschwarzwald
Südfrankreich
Südpfalz
Thüringen
Vogesen

Griechenland



Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild


Info Meteora



Von Bildern sind die kühnen Felsgestalten Meteoras den meisten bekannt. In alter Elbsandsteinmanier werden hier ausschließlich selbstständige Gipfel erstiegen. Bei der gipfelmäßig vollständigen Erschließung des Gebiets haben Dietrich Hasse, Udo Daigger und H.L. Stutte auch in Sachen Absicherung sächsische Maßstäbe angelegt. Hat man sich jedoch nach einigen Touren an die eigenwillige Kieselkletterei gewöhnt, lassen sich die Unternehmungen trotz der großen Sicherungsabstände genießen. Ein zwei Grade sollte man sich hier unter seinem Klettergartenniveau bewegen. Immer wieder kommt einem ein Runout dazwischen, der zuverlässig auch den allerletzten Nerv kostet. Empfohlen werden können grundsätzlich alle Routen die im Führer ausgelobt werden. Für den Anfang sollte man ein paar der gut gesicherten Routen am Doupiani machen um sich an das Gestein zu gewöhnen.


Infos: Ohne den super Führer von D. Hasse macht man hier kaum einen Stich.